Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Letzter Einsatz:

20.05.2018

19:13

FEU

Carsten-Meyn-Weg

Brannte ca. 10m² Hecke am Gartenhaus

Funkrufname

Florian Hamburg

Lemsahl-Mellingstedt 2

Kennzeichen

HH-8146

Typenbezeichnung

LF 20/KatS

Fahrgestell

MAN TGM 13.250

Baujahr

2010

Zulässiges Gesamtgewicht

14.000kg

Aufbauhersteller

Lentner

Feuerlöschkreiselpumpe

2000l pro Min. Bei 10 bar

Löschwassertank

1000l Wasser

Sitzplätze

9

 

Als zweites Fahrzeug rückt, falls dies erforderlich ist, das LF 20/KatS aus. Es handelt sich hierbei um ein Fahrzeug des

Katastrophenschutzes, welches der Freiwilligen Feuerwehr Lemsahl-Mellingstedt zur Verfügung steht und im Bedarfsfall auch

über die Landesgrenzen der Stadt Hamburg hinaus eingesetzt werden kann. Die Beladung unterscheidet sich deshalb deutlich

von „Lemsahl 1“: 300m B-Schlauch in Buchten, die während der Fahrt verlegt werden können, Faltbehälter für 5000l Wasser, und

eine Tragkraftspritze (motorbetriebene Pumpe, die unabhängig vom Löschfahrzeug eingesetzt werden kann). Die Beladung zur

technischen Hilfeleistung beschränkt sich deshalb auf ein Minimum (Stromgenerator 5kVA, Motorsäge).

Geräteraum 1:

Tragkraftspritze

Standrohr

5000l Wasserbehälter

und vieles mehr

Geräteraum 2:

Stromerzeuger

2x Kabeltrommel

Lichtstativ

Motorsäge

und vieles mehr

Geräteraum 3:

6 x Saugschläuche

Saugkorb

2 x Druckminderer

2 x B-Schlauchkorb

und vieles mehr

Geräteraum 4:

2 x PA Geräte (2 weitere befinden sich im Mannschaftsraum)

 Feuerlöscher

Kübelspritze

und vieles mehr

Geräteraum 5:

6 x B-Rollschläuche

3 x C-Schlauchkörbe

Hosenstück

Schnellangriffsverteiler

und vieles mehr

Geräteraum 6:

Schnellangriff

Schnellangriffsverteiler

Schaumrohr

Zumischer (Schaumangriff)

6 x Schaummittel

und vieles mehr

 

 

 

Geräteraum GR/Dachaufbau:

Fahrzeugpumpe

300 m B-Schläuche

3-teilige Schiebleiter

4-teilige Steckleiter

und vieles mehr